Maltherapie | Coaching

Alles ist da

– Farben, Papier, ich als Begleiterin – und nach der gemeinsamen Verständigung malen Sie. Im hik genießen Sie den Freiraum, Ihr Anliegen ganz neu, nämlich bildlich, zu bearbeiten. Ohne anschließende Beurteilung.

Mein Zutun besteht darin, Sie qualifiziert und einfühlsam zu begleiten. Am Anfang steht eine gemeinsame Verständigung Ihres Anliegens und den Weg, der beschritten werden kann. Und dann bin ich da für Ihren Prozess am Bild. Ich begleite Sie beim Malen mit dem Ziel der Persönlichkeitsentwicklung. Ich berate Sie auch, wenn es um technische Fragen geht. Ich unterliege der Schweigepflicht.

Sie arbeiten im geschützten Raum: Zu Ihrem Bild erfahren Sie keine Wertungen und Urteile oder Interpretationen, es wird nicht psychologisiert und auch nichts zerredet. Denn es geht nur um eines: Ihren inneren Prozess am Bild. Dabei werden Ihre Anliegen über das Medium Malen durch die nonverbale Dimension erweitert. Jede(r) kann sich – ohne malerische Vorkenntnisse – ans Werk machen.

Sie malen mit Fingern und hochwertigen deckenden Gouache-Farben mit großer Leuchtkraft, mit der rechten oder auch nur mit der linken Hand, immer im Stehen, auf großformatiges Papier an der Wand, einzeln oder in der Gruppe, zu festen Terminen oder nach individueller Absprache.

 

Malen_mit_der_Hand
Malen_mit_der_Hand

Maltherapie:

Malen findet jenseits von Sprache statt findet, fällt jedem leicht fällt und kann trotz schwerer Themen verblüffende und leichte Lösungen mit sich bringen.

Qualitative Langzeituntersuchungen belegen, dass LOM® bei vielen Anliegen und Indikationen hochwirksam ist und erfolgreich angewendet wird, zum Beispiel bei:

  • Symptomen aller Art 
  • übersteigerten Ängsten und Gefühlen
  • Angst- und Panikstörungen
  • Essstörungen
  • Suchtstruktur
  • Posttraumatischer Belastungsstörung
  • Trauma: Unfälle, Operationen, Klinikaufenthalte, Verluste, Gewalt, Missbrauch
  • Suizidalität
  • Trennung, Scheidung, Abschied
  • Trauerbewältigung, Trauerbegleitung, Verlust nahestehender Menschen
  • Belastung durch chronischen Schmerzen und schwere körperliche Erkrankungen 
  • psychosomatischen Erkrankungen
  • der Suche nach Lösungen
  • Beziehungsklärung, Beziehungskonflikt(en) mit dem Partner, Eltern, Kindern, Freunden, Nachbarn
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • unerfüllter Kinderwunsch

Berufliches Coaching:

  • Erfolgsentwicklung, Coaching
  • Erarbeitung neuer Fähigkeiten
  • Freilegung von Ressourcen
  • kreative Lösungen finden
  • Konfliktbewältigung
  • der Erarbeitung von Wünschen, Visionen
  • Förderung der Teamfähigkeit
  • Beziehungskonflikt(en) mit Vorgesetzten und Kollegen
  • Mobbing
  • Stressbewältigung
  • Burnout
  • Stärkung des Selbstbewusstseins, Selbstwertgefühls
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Perspektivenwechseln bei Perspektivlosigkeit, beruflicher Neuanfang
  • Psychohygiene
  • Veränderungen von inneren Glaubenssätzen
  • Behebung von störenden oder belastenden Verhaltensmustern